Fachgerecht Kupfer Kabel entsorgen mit Bolder Cables

Die fachgerechte Entsorgung

Bolder Cables ist der Spezialist für die fachkundige Entsorgung und das Recycling von Kabeln aller Art. Wenn Sie alte Kabel zum Sperrmüll geben, profitieren Sie natürlich nicht. Es ist daher sinnvoll, sich zu vergewissern, ob die nicht mehr benötigten Kabel Kupfer enthalten oder andere wertvolle Rohstoffe. Bolder Cables ist seriös und überprüft das alte Kabel sorgfältig, zahlt Ihnen den Gegenwert (Siehe: Kupferpreis Schrott) und erledigt die Entsorgung nach den gesetzlichen Richtlinien. Welches Kabel verkäuflich ist, kann ein Laie nicht bestimmen. Das Kupferkabel erkennen Sie sicherlich an der rötlichen oder rotbraunen Farbe. Außerdem sind die Kabel meist mit einer Kunststoff-Ummantelung versehen, die gleichzeitig isoliert und vor Witterungsschäden schützt. Einleiter sind Kabel, die nur aus einem Kupferdraht bestehen. Wenn wenig Isoliermaterial vorhanden ist, beträgt der Kupferanteil bis zu ungefähr 60 %.

Die Zusammensetzung des Kabelschrott änderte sich im Laufe Jahre. Es gibt unterschiedliche Rohstoffe, die für die Herstellung von Elektrokabel relevant sind, wie Kupfer, Stahl, Aluminium und Blei. Die Zerlegung der Kabel wird fachgerecht durchgeführt, um durch fachkundiges Recycling einen erheblichen Nutzen zu erhalten. Kupfer lässt sich übrigens so oft es nötig ist recyclen. Daher ist dieser Rohstoff sehr wichtig in puncto Recycling. Kabel, welches Kupfer enthält, sollte nicht in den Sperrmüll gelangen. Einige Kabel sind buchstäblich blankes Kupfer, bekannt als Millberry. Altkabel, welches nicht mehr funktioniert, ist zu sammeln und vorbereiten zum Recycling.

Früher wurde mit der Kabelschälmaschine gearbeitet, heutzutage übernehmen Kabelscheren und Zerkleinerungsmaschinen die Aufgabe des Recyclings. Kupferkabel und Aluminiumkabel sind komplett recyclebar, und zwar ohne Qualitätsverlust.